homedownloads englishdeutschespañolfrançaisimpressum

 

up

 

rReplikator Version 6.01
 

64-bit ready
Windows7® ready

 

 

 

Das Alte-Datei-als-Vorlage Problem

Nimmt man eine bestehende Datei als Vorlage und überschreibt die Datei versehentlich mit neuem Inhalt - dann ist die alte Datei "weg".  Zum Glück gibt es das Versionsverzeichnis.

Barbara schreibt oft Briefe mit ähnlichem Inhalt, aber an unterschiedliche Adressaten. Für gewöhnlich nimmt Sie einen alten Brief als Vorlage für einen neuen. Manchmal vergisst Barbara, den Dateinamen auch zu ändern und speichert den neuen Brief unter dem alten Namen. Der alte Brief ist damit "weg".

Nehmen wir mal an, der alte Brief hatte den Dateinamen "Andreas Klein Dosis Bericht.doc". Barbara hat diesen Brief als Vorlage für den Brief an Michael Huber verwendet. Als Barbara ein paar Tage später den Brief an Andreas Klein aufruft, sieht Sie den Brief an Michael Huber auf dem Bildschirm - egal, was der Dateiname auch sagt.

Gut, dass Barbara den rReplikator einsetzt! Im Versionsverzeichnis ist noch eine Kopie des Originalbriefes mit Datum und Uhrzeit im Dateinamen. Barbara sieht mindestes zwei Dateien in "D:\Historie\Daten\DosisBerichte\2003\":

bullet

D:\Historie\Daten\DosisBerichte\2003\Andreas Klein Dosis Bericht [2003-11-17 14-31-17].doc

bullet

D:\Historie\Daten\DosisBerichte\2003\Andreas Klein Dosis Bericht [2003-11-19 08-15-01].doc

Klarer Fall - die Version vom 17. um zwei Uhr ist die Originalversion für Andreas Klein und die Version vom 19. ist die Version für Michael Huber. Barbara benennt die Datei
"
D:\Historie\Daten\DosisBerichte\2003\Andreas Klein Dosis Bericht[2003-11-19 08-15-01].doc"
um zu "D:\Historie\Daten\DosisBerichte\2003\Michael Huber Dosis Bericht[2003-11-19 08-15-01].doc". Dann kopiert Barbara die umbenannte Datei nach "C:\Daten\DosisBerichte\2003\Michael Huber Dosis Bericht.doc
"

Copyright © 2005 -  all rights preserved     last change:  30.April 2012.